Chicken-Pies

Heiss, lauwarm oder kalt; zum Apéro, zum Brunch: diese pikanten Pies kommen immer gut an!

ZutatenZubereitung

Für 24 Stück / 2 Muffinsbleche; Backofen auf 200° vorheizen

1 EL Öl

300 g Poulet-Hackfleisch

erhitzen, Fleisch anbraten, gut trennen, Pfanne von der Platte ziehen

Kräuter, gemischt

(Rosmarin, Peterli, Schnittlauch, Majoran, Thymian, Basilikum, ...) fein hacken, zu de Poulet-Stücken geben

halbieren, Kerne entfernen, fein hacken, zum Poulet geben

1/2 Zitrone

die Schale fein abreiben, ebenfalls zum Poulet geben

250 g Kalbsbrät

1 Ei

mit der Poulet-Kräutermischung vermengen

Pfeffer, Paprika, ev. Salz

würzen

3 Kuchenteige, rechteckig, ausgewallt

24 Rondellen à Ø 10 cm und 24 Rondellen à Ø 7 cm ausstechen, aus den Resten 24 Dekorationen ausstechen.

1 EL Butter

Muffinsbleche mit einem Pinsel ausfetten

In jede Vertiefung eine grosse Teigrondelle hineindrücken, 1.5 EL Poulet-Brätmischung daraufgeben, mit einer Gabel den Teigrand über der Füllung andrücken, eine kleine Teigrondelle als Deckel darauflegen und mit Dekoration belegen.

1 Ei

gut aufschlagen und alle Pies damit bestreichen

20 Minuten backen