Fisch-Curry

Carri de poisson heisst es in la Réunion - mit Massalé, der maskarenischen Variante von Garam Masala

ZutatenZubereitung

2 Schalotten

2 Knobli

4 cm Ingwer

2 Chilies

1 Bund Koriander, Stiele

rüsten, grob zerkleinern, in einen Cutter geben

1 EL Sojasauce

1 EL Sesamöl

1 TL Kurkuma

1 EL Massalé

1/2 TL Salz

ebenfalls in den Cutter geben, zu einer Paste mixen

2 EL Ghee

in einer hohen Bratpfanne (oder im Wok) erhitzen; die Paste darin andämpfen

2,5 dl Kokosmilch

dazugiessen, heiss werden lassen

3 Tomaten, gehackt

1 EL Palm- oder Rohzucker

dazugeben, 5 Minuten köcheln

1 Limette, Saft

zur Sauce mischen

900 g Seeteufel

Salz, Pfeffer

Den Fisch in  Stücke schneiden und würzen. Dann in die Sauce geben und ziehen lassen, bis die Fischstücke gar sind.

3 EL Kokosflocken oder -raspel

ohne Fett goldbraun rösten

1 Limette

in dünne Scheiben schneiden

Korianderblätter

hacken

Das Curry anrichten und mit Kokosraspel, Limettenscheiben und Koriandergrün dekorieren, oder separat dazu reichen.

 

Dazu passt Basmatireis und grünes Gemüse.

Massalé besteht aus Koriander, schwarzem Pfeffer, Kurkuma, Chili, Macis, Kreuzkümmel, Zimt und Kardamom.