Hühner Curry mit Cashews

Ein wunderbares Curry mit einer nussigen Sauce.

ZutatenZubereitung

pro Person:

1 Pouletschenkel, geteilt und gehäutet, oder ähnliche Hühnerteile

in eine Schüssel legen

2 EL Koriandersamen

2 TL Kreuzkümmel

2 TL Fenchelsamen

1/2 TL Cayenne

1/2 TL Salz

in einer Gewürzmühle, im Mörser oder Cutter fein mahlen und die Hühnerteile gut damit einreiben. Mindestens eine Stunde im Kühlschrank marinieren.

2 EL Reis

in einer Bratpfanne ohne Fett rösten bis er Farbe annimmt

3 EL Kokosraspel

dazugeben und mitrösten, bis alles eine goldgelbe Farbe hat,  die Mischung auf einen Teller geben und auskühlen lassen

2 Kardamomkapseln

1 Gewürznelken

4 EL Cashewkerne, gehackt

(ev. Wasser)

Zusammen mit der Reis-Kokosmischung im Cutter zu einer Paste zerkleinern. Wenn die Paste zu kompakt wird, wenig Wasser zugeben.

1,5 dl Wasser

die Paste mit dem Wasser verrühren; beiseite stellen

4 EL Erdnussöl

im Wok erhitzen

1-2 Schalotten

2 Knoblizehen

in Scheibchen schneiden, im heissen Öl andämpfen

1 Zimststange

1/2 TL Bockshornkleesamen

1-2 Chilies, ohne Kerne, gehackt

in die Pfanne geben

Die marinierten Hühnerteile begeben und unter Rühren von allen Seiten anbraten

200g Tomaten, gehackt (Dose)

5 dl Wasser

1 TL Salz

dazugeben

Die Nuss-Gewürzmischung beigeben, aufkochen. Einen Deckel auflegen und bei niedriger Temperatur mindesten 45 Minuten schmoren.

1,5 dl Kokosmilch

dazugiessen, erhitzen und servieren

Dazu passt Basmatireis am besten.