Pastasalat

Passt gut zum Sommer-Grillabend oder auf jedes Buffett. Hier eine Basic-Version, die sich nach Vorlieben und Saison ergänzen lässt.

ZutatenZubereitung

300 g Pasta (Hörnli, Müscheli, Pennette, ...)

 1 EL Öl

 

in Salzwasser al dente kochen, kalt abschrecken, abtropfen lassen und in einer grossen Schüssel mit dem Öl mischen (damit die Teigwaren nicht zusammenkleben)

5 Rüebli

1 Gurke

1 rote Zwiebel

schälen, bei der Gurke evt. die Kerne entfernen, in Würfel schneiden, zu den Teigwaren geben

1-2 Päckli Mozzarella Perle

ebenfalls unter die Teigwaren mischen

Peterli

Schnittlauch

Basilikum

hacken, zum Salat geben

wenig Salz/Streuwürze

Pfeffer

Piment d'Espelette

würzen und gut mischen

Sauce

2,5 dl kräftige Bouillon

1/2 Zitrone (Saft)

2 EL Mayonnaise

2 EL saurer Halbrahm

Gut verrühren, die Hälfte mit dem Salat mischen, und mindestens eine Stunde kühlstellen.

Die restliche Sauce vor dem Servieren mit dem Salat mischen.

- mehr/andere Gemüse verwenden (Radiesli, Kohlräbli, Peperoni, Tomaten, ...)

- weitere mögliche Zutaten: Maiskörner, Indianderbohnen, ....

- Schinkenwürfeli, Wurststücke, Fleischresten dazugeben

- Hartkäse in Würfeli

- statt saurem Halbrahm Joghurt oder Crème fraiche verwenden